Diskretion
Ihr Aufenthalt bei uns ist Ihre Sache. Allein Ihre.

Vielleicht haben Sie bisher eine Suchttherapie gescheut, weil Sie nicht wollten, dass jemand davon erfährt: Ihr Chef, Ihre Mitarbeiter, Bekannte oder Nachbarn. In der Lifespring-Privatklinik legen wir großen Wert auf Diskretion. Wenn Sie möchten, können Sie während Ihrer Zeit bei uns einen Alias-Namen benutzen. Mit diesem Namen werden Sie dann unsere Mitarbeiter und die anderen Patienten ansprechen. Und nur Sie allein entscheiden, wer von Ihrer Therapie erfährt.

Die Anmeldung
Telefonisch, persönlich oder spontan.

Wenn Sie in die Lifespring-Privatklinik kommen möchten, rufen Sie uns einfach an. Sie können dann mit einem unserer Ärzte oder Psychologen die nächsten Schritte besprechen. Oder Sie machen einen Termin und kommen zum Gespräch in unsere Klinik.

Sollten Sie schon einen Therapeuten haben, beziehen wir ihn in den Aufnahmeprozess ein und sprechen mit ihm auch über Ihre Behandlung.

Die Aufnahme
Willkommen! Und wie geht es Ihnen?

Bei Ihrer Ankunft werden Sie an der Rezeption begrüßt. Wir begleiten Sie auf Ihr Zimmer und machen Sie vertraut mit den Räumlichkeiten der Klinik und den nächsten Schritten Ihres Aufenthalts bei uns. Dann sucht Sie Ihr behandelnder Arzt oder Therapeut auf und führt mit Ihnen ein ausführliches Aufnahmegespräch.

In der Aufnahmeuntersuchung verschaffen wir uns ein Bild Ihrer bisherigen Erkrankungen. Es hilft, wenn Sie Untersuchungsbefunde und Behandlungsunterlagen mitbringen. Die Aufnahmeuntersuchung ist sehr eingehend und liefert die Basis für Ihren individuellen Therapieplan.