• Wir sind weiterhin für Sie da...
  • ✓ Durchgehend geöffnet
  • ✓ Kostenfreier Taxitransfer in unsere Klinik
  • ✓ Hohe Hygienestandards
  • Wir sind weiterhin für Sie da...
  • ✓ Durchgehend geöffnet
  • ✓ Kostenfreier Taxitransfer in unsere Klinik
  • ✓ Hohe Hygienestandards
Suchthandbuch Medikamente
Medikamentensucht von A bis Z

Suchthandbuch: Medikamente

Ob Schlafpillen oder Antidepressiva: Medikamente bilden einen festen Bestandteil unseres Lebens. Allzu oft wird deshalb ihr enormes Suchtpotenzial unterschätzt.

In unserem Handbuch finden Sie professionelle Ratgeber und wissenswerte Informationen zum Thema Medikamentensucht.

Speed Entzug

Bei Speed handelt es sich um eine der szeneüblichen Bezeichnungen für auf der Straße gehandelte Amphetamin-Präparate. Der Name ist dabei Programm. Denn Amphetamine bringen Körper und Geist auf Trab beziehungsweise auf Geschwindigkeit – zumindest gefühlt. Daher bezeichnet man sie auch als Wachmacher oder fachsprachlich ausgedrückt als Stimulanz. Durch ihre Einnahme werden Müdigkeitsgefühle und Schlafbedürfnis unterdrückt […]

Sertralin absetzen

Bei Sertralin handelt es sich um ein Antidepressivum. So nennt man ein Medikament, das zur Behandlung von Depressionen eingesetzt wird. Darüber hinaus wird Sertralin auch zum Beispiel bei Panik- und Angststörungen oder posttraumatischen Belastungsstörungen angewendet. Wirkmechanismus Sertralin zählt zu den sogenannten selektiven Serotonin-Reuptake-Inhibitoren (=SSRI). Reuptake-Inhibitor bedeutet ins Deutsche übersetzt: „Wiederaufnahmehemmer“. Darin drückt sich bereits der […]

Antidepressiva absetzen

Der deutsche Arzneiverordnungsreport weist Antidepressiva mit Abstand als Spitzenreiter unter den am häufigsten verschriebenen Psychopharmaka aus. Dies ist bereits seit einigen Jahren so – Tendenz steigend! – und alarmiert die Fachwelt zunehmend. Denn zum einen sind Antidepressiva bei leichten bis mittelschweren Depressionen keineswegs so wirksam, wie die hohe Anzahl der Verordnungen dies vermuten lässt. Zum […]

Tavor Entzug

Wer unter einer Abhängigkeit des Schlaf- und Beruhigungsmittels Tavor leidet, wird sich vermutlich irgendwann einmal mit der Frage auseinandersetzen: Kann es so weitergehen? Sollte ich einen Entzug machen?  Diese Fragen stellen sich schon allein deshalb irgendwann, da die Langzeiteinnahme von Tavor nicht ohne Folgeschäden bleibt (z. B. gefühlsmäßige Abstumpfung, Vergesslichkeit, Konzentrationsstörungen, körperliche Schwäche, verminderte Fähigkeit […]

Kalter Entzug bei Benzodiazepinen

Dauer des kalten Entzugs Wie lange ein kalter Entzug dauert, ist in der Regel nicht genau vorhersehbar. In den meisten Fällen dauert es aber mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate, bis sich Körper und Psyche an ein Leben ohne Suchtmittel halbwegs gewöhnt haben. Wenn allerdings, wie bei einem warmen Entzug üblich, unterstützende Medikamente eingenommen werden, […]

Olanzapin-Entzug

Olanzapin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der atypischen Antipsychotika. Unter dem Handelsnamen Zyprexa kommt er beispielsweise zum Einsatz bei der Behandlung von Schizophrenie, manischen Episoden, als Prophylaxe bei bipolaren Störungen sowie bei drogenbedingten Psychosen. Darüber hinaus kommt es auch zur missbräuchlichen Einnahme. So wird die Substanz zum Beispiel zur Verstärkung ihrer sedierenden und angstösenden […]

Tavor® ausschleichen lassen

Tavor® ist der Handelsname für eines der vor allem in Deutschland gebräuchlichsten Arzneimittel zur Behandlung von Angst-, Erregungs- und Spannungszuständen sowie Schlafstörungen. Sein Wirkstoff heiß „Lorazepam“ und gehört zu den Benzodiazepinen. Wie alle Benzodiazepine birgt auch Tavor® ein hohes Abhängigkeitspotenzial – beginnend bereits nach wenigen Wochen regelmäßiger Einnahme und ganz besonders bei Dauermedikation. Dadurch bedingt […]

Olanzapin

Der antipsychotische Wirkstoff Olanzapin gehört zur Gruppe der atypischen Neuroleptika und wird vor allem zur Behandlung von Schizophrenie, aber auch von manischen Episoden bei bipolaren Störungen und zur Rückfallvorbeugung eingesetzt. Im direkten Vergleich zu älteren Neuroleptika gilt Olanzapin als deutlich verträglicher. Eine häufige Nebenwirkung ist die starke Gewichtszunahme. Wirkung und therapeutischer Einsatz Ein möglicher therapeutischer […]

Benzodiazepine Entzug

Was bedeutet ein Entzug in der Klinik? Ein qualifizierter Entzug in einer entsprechenden Fachklinik bedeutet vor allem Eines: gute Chancen, dauerhaft vom Suchtmittel loszukommen und wieder ein Leben ohne Abhängigkeit führen zu können. Die Erfolgsquoten sind bei Entzügen, die in Kliniken durchgeführt werden, um ein Vielfaches höher als bei Patienten, die einen sogenannten „kalten Entzug“ […]

Benzodiazepine

Benzodiazepine bezeichnen eine Gruppe von verschreibungspflichtigen Wirkstoffen, die als Beruhigungs-, Schlaf- und Entspannungsmittel Verwendung finden. Namensgebend ist ihre chemische Struktur, bei der ein Benzol-Ring mit einem Diazepin-Ring verknüpft ist. Sie zählen heute weltweit zu den gebräuchlichsten Arzneimitteln. Allein in Deutschland nehmen laut der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) bis zu 17 % der Menschen mindestens […]

Antidepressiva: Abhängigkeit und Entzug

Antidepressiva sind Psychopharmaka und werden vor allem zur Behandlung von Depressionen, mittlerweile aber auch bei Angst- und Zwangsstörungen eingesetzt. Ihre Wirkung variiert je nach Arzneistoff. Das Medikament kann sich stimmungsaufhellend, beruhigend, antriebssteigernd, antriebsdämpfend oder angstlösend auf den Betroffenen auswirken. Leider können Antidepressiva (wie alle Medikamente) auch Neben- und Wechselwirkungen hervorrufen, sodass eine Behandlung oftmals zwar […]

Antidepressiva – eine Übersicht

Die ersten Antidepressiva kamen bereits in der Mitte des letzten Jahrhunderts auf den Markt. So wurden bei den eigentlich als Tuberkulosemittel verwendeten MAO-Hemmern (Monoaminooxidase-Hemmer) Isoniazid und Iproniazid auch antidepressive Eigenschaften entdeckt. Das erste trizyklische Antidepressivum Imipramin (trizyklisch genannt aufgrund seiner dreifachen Ringstruktur) wurde ebenfalls in dieser Zeit entwickelt. Heute sind Antidepressiva die am häufigsten verschriebenen […]

Schlaftabletten Entzug

Hilfe beim Entzug von Schlaftabletten Wer erkannt hat, dass er unter einer Abhängigkeit leidet, aus der er alleine nicht mehr herausfindet, hat den ersten wichtigen Schritt bereits hinter sich. Vielen Betroffenen fällt genau das aber besonders schwer; sich selbst und auch anderen Personen gegenüber einzugestehen: Ja, ich habe ein Suchtproblem. Und ja, ich brauche Hilfe. […]

Schlaftabletten und die Gefahren der Abhängigkeit

Etwa 30 Prozent der Deutschen leidet unter Schlafstörungen. Bei einigen ist es nur eine Phase, ausgelöst durch psychische Belastung oder andere Stressfaktoren. Andere wiederum haben dauerhaft damit zu kämpfen. Viele greifen in solchen Fällen zu Schlaftabletten. Freiverkäufliche Schlaftabletten Rezeptfreie Schlafmittel können sowohl chemisch, als auch pflanzlich sein. Zu den bekanntesten pflanzlichen Arzneien gegen Einschlafprobleme gehören […]

Tavor® Abhängigkeit

Für einige Menschen können Alltagsstress und andauernde Sorgen zu einer regelrechten Belastungsprobe werden, die nicht selten auf die Psyche schlägt und auch körperliche Beschwerden hervorruft. Manche leiden so sehr darunter, dass sie regelmäßige Panikattacken bekommen, mit Schlafstörungen, innerer Unruhe und Spannungszuständen zu kämpfen oder gar depressive Verstimmungen haben. Der Arzt verschreibt in solchen Fällen oft […]

LIFESPRING GmbH © 2020 | Impressum | Datenschutz